Show Less
Restricted access

Die Entwicklung der Sportmethodik im Sportunterricht unter besonderer Berücksichtigung des Musikeinsatzes

Zur praktischen-realitätsnahen Anwendung des Musikeinsatzes hinsichtlich seiner motivationalen Funktion im Sportunterricht am Beispiel des Circuittrainings

Series:

Christoph Becker

Diese Arbeit zeigt einen Abriss der sportmethodischen Entwicklung vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Dabei werden zwei Aspekte besonders beleuchtet; zum einen die Bedeutung des Musikeinsatzes innerhalb des Sportunterrichts sowie die kritische Betrachtung der sportmethodischen Konzepte hinsichtlich ihrer realitätsnahen Anwendung. Der sich anschließende Praxisteil zeigt den realitätsnahen Einsatz von Musik während eines Circuittrainings, wobei in erster Linie die Aspekte der Motivation und Volition betrachtet werden. Die Ergebnisse zeigen einerseits, dass die methodischen Vorschläge oft realitätsfern, d.h. nur schwierig anwendbar sind, andererseits der in dieser Arbeit beschriebene Musikeinsatz mühelos und mit Erfolg angewendet werden kann.
Aus dem Inhalt: Die Entwicklung der Sportmethodik vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart – Theoretische Grundlagen – Sport – Musik – Psychologie – Empirische Untersuchung.