Show Less
Restricted access

Die deliktische Außenhaftung des GmbH-Geschäftsführers für Fehlverhalten im Unternehmensbereich

Series:

Dirk Keller

Kommen Dritte durch die unternehmerische Betätigung der GmbH zu Schaden, so rückt bei angespannter Finanzlage der GmbH als Unternehmensträger die unmittelbare deliktische Außenhaftung von Geschäftsführern in den Mittelpunkt der Betrachtung. Die Arbeit untersucht, inwieweit GmbH-Geschäftsführer im Außenverhältnis für Fehlverhalten innerhalb des Unternehmensbereiches haften. Kern der Arbeit ist die Beantwortung der Frage, in welchem Umfang Geschäftsführer für solche Rechts(gut)verletzungen verantwortlich sind, die ohne ihr Wissen und ohne ihre Beteiligung von anderen Unternehmensangehörigen begangen werden. Die Bestimmung der Pflichtenlage erfolgt im Schnittpunkt gesellschafts-, arbeits- und allgemein deliktsrechtlicher Wertungen. Der Autor kommt zu dem Ergebnis, dass die Stellung als Organmitglied der Körperschaft allein nicht genügt, um eigene deliktische Gefahrabwendungspflichten von Geschäftsführern im Außenverhältnis zu begründen – Organisationspflichten treffen sie allein im Innenverhältnis zur Gesellschaft. Geschäftsführer sind Dritten gegenüber erst verantwortlich, wenn besondere Zurechnungsgründe hinzutreten.
Aus dem Inhalt: Funktionen des Deliktrechts und deren Folgen für die persönliche Außenhaftung des Geschäftsführers – Möglichkeiten der deliktischen Außenhaftung des GmbH-Geschäftsführers – Die deliktische Außenhaftung des Geschäftsführers aufgrund bewusst eigenen Verhaltens – Die deliktische Außenhaftung des GmbH-Geschäftsführers wegen pflichtwidrigen und bewussten Nichtverhinderns deliktischer Handlungen im Geschäftsbetrieb der Gesellschaft – Die deliktische Außenhaftung des Geschäftsführers für Rechtsverstöße, die ohne sein Wissen von Unternehmensangehörigen begangen worden sind – Deliktische Aussenhaftung des Geschäftsführers nach § 823 Abs. 1 BGB für mittelbare Schädigung gesellschaftsfremder Dritter – Vorteile des erarbeiteten Modells einer deliktischen Organaußenhaftung.