Show Less
Restricted access

Evolution, Kultur und Rechtssystem

Beiträge zur New Political Ecology

Series:

Robert Weimar and Guido Leidig

Der Wandel der kulturellen Verhältnisse führt zu einer Zuspitzung des Verhältnisses von Gesellschaft und Rechtssystem. In diesem Prozess gestaltet New Political Ecology (NPE) Umwelt und Rechtssystem und ist zugleich evolutiv ausgerichtet. NPE erfährt Evolution in der Zeit als Überfluss und in eigenartiger Vernetzung als knappes Gut. Diese Verbindung basiert auf Zusammenhängen, die bisher noch nicht systematisch bearbeitet worden sind. Dabei geht es ganz wesentlich auch um das Verhältnis von Staat und moderner Risikogesellschaft. Wissenschaftlicher Fortschritt erweist sich vor diesem Hintergrund selbst als ein evolutiver Prozess.
Aus dem Inhalt: Evolution und Rechtssystem – Zeitstruktur des Rechts – Der chaostheoretische Ansatz – Ko-Evolution von Gesellschaft und Rechtssystem – Ansatzpunkte einer Theorie der Sozialresonanz – Interdisziplinäre Programmstruktur der Umweltrechtswissenschaft – Nachhaltige Entwicklung und Gesellschaftsevolution.