Show Less
Restricted access

Der Luchs im Harz

Landschaftsgestaltung und Bürgerbefragung zu seiner Wiederansiedlung

Series:

Rüdiger Schultze-Lutter

Das Ziel der Arbeit bestand darin, zum einen Erkenntnisse zu sammeln im Hinblick auf die Akzeptanz des Luchses in der Bevölkerung und zum anderen Vernetzungsmöglichkeiten von Wildtiervorkommen aufzuzeigen. Methodische Grundlagen waren Meinungsumfragen sowie Kartenstudium. Die Untersuchung macht deutlich, dass Luchse als ökologische und touristische Bereicherung einen angemessenen Stellwert zugeordnet bekommen, der eine Rückkehr in geeignete Kulturräume in näherer Zeit erwarten lässt. Der vorliegende Überblick über Meinungen, Stimmungen und Einstellungen der Menschen zu Aspekten der Wiederansiedlung eines Großraubtiers zeigt Notwendigkeiten und Ansatzpunkte auf, frühere Fehler zu korrigieren, bestehende und zukünftige Konflikte zwischen Mensch und Tier zu entschärfen und verantwortbares Leben in Grenzen pragmatisch und neu zu organisieren.
Aus dem Inhalt: Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit im Landschafts- und Artenschutz – Zur Populationsökologie von Wildtieren – Historie und Erfahrungen mit Wiederansiedlungen – Landschaftsgestaltung.