Show Less
Restricted access

Rilke-Arbeiten

Erich Unglaub

Der Band enthält 16 in sich geschlossene Forschungsbeiträge zu Werk und Person des Dichters Rainer Maria Rilke. Ansatzpunkte für die Untersuchung sind meist bisher noch nicht bekannte oder nicht in Ausgaben vorliegende Briefe und Texte Rilkes und seiner Umgebung, die einzelne Werke oder Lebenszusammenhänge erläutern. Schwerpunkte sind die Beziehungen Rilkes zu Skandinavien, Frankreich und Prag.
Aus dem Inhalt: Skandinavische Literatur der Jahrhundertwende – Rilke und Frankreich – Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge – Rilke und Prag – Rilke und Wilhelm Hausenstein – Narziss-Mythos – Wandel des Musen-Bildes – Unveröffentlichte Rilke-Briefe.