Show Less
Restricted access

Das Außenhandelsmonopol der DDR im Rahmen der sozialistischen Rechtstheorie

Series:

Rolf Haußner

Moderne Gesellschaften sind ausdifferenziert in soziale Systeme; sie sind funktional gegliedert. Die Gesellschaft der DDR war aber entdifferenziert: Soziale Systeme, die vorher getrennt waren, wurden in der DDR wieder zusammengefaßt. Auch das soziale System «Recht» verlor seinen «funktionalen Primaten». Diese Arbeit untersucht die Folgen der Entdifferenzierung für das staatliche Außenhandelsmonopol der DDR. Sie stellt die Geschichte der Rechtsnormen dieses Außenhandelsmonopols dar und ordnet sie in die sozialistische Rechtslehre ein.
Aus dem Inhalt: Geschichte des Außenhandelsmonopols – Sozialistische Rechtstheorie – Systemtheoretische Untersuchung der Rechtsnormen des Außenhandelsmonopols.