Show Less
Restricted access

Integration akquirierter Unternehmen in den neuen Bundesländern

Eine empirische Analyse zu Erfolgswirkungen von Maßnahmen der Integrationsgestaltung

Series:

Ingo Hartmann

Unternehmenszusammenschlüsse sind auch im Zusammenhang mit der Transformation ehemaliger Plan- und Marktwirtschaften ein wichtiges Instrument zur zügigen Umsetzung strategischer Ziele. Zugleich belegen zahlreiche empirische Studien, daß das Erfolgsniveau von Unternehmenszusammenschlüssen häufig wenig befriedigend ist. Ein wesentlicher Grund hierfür liegt in der Problematik der unzureichenden Integration der beteiligten Unternehmen nach einem Eigentümerwechsel. Die Arbeit versteht sich als Beitrag zur akquisitionsbezogenen Managementforschung. Ihr Ziel ist es, auf der Basis umfangreicher Literaturanalysen und einer empirischen Untersuchung von 86 innerdeutschen Akquisitionen in den neuen Bundesländern, wissenschaftliche fundierte Hinweise und Handlungsempfehlungen zur personalwirtschaftlich professionellen Gestaltung der Integration zu formulieren. Im Zentrum der Arbeit steht neben der deskriptiven Erfassung der Einsatzrelevanz integrationsprozessualer Handlungsmuster vor allem die Analyse von Zusammenhängen zwischen personalwirtschaftlichen Maßnahmen der Integrationsgestaltung und Indikatoren des Akquisitionserfolgsniveaus unter Berücksichtigung situativer Randbedingungen.