Show Less
Restricted access

Gottfried Kellers materialistische Sinnbildkunst

Die Arbeit am Grünen Heinrich 1848-1855 im Kontext

Series:

Laurenz Steinlin

Gottfried Kellers sinnbildendes Dichten zeigt sich in der Ergänzung vom Meretlein und der Metapher von der Kindheit als dem Vorspiel des ganzen Lebens beim Schulausschluss: die Voraussetzungen der Handlung in den persönlichen Anlagen des grünen Knaben und in den herrschenden Zeitumständen. Die Berufswahl, das Arbeiten und das Versagen als Landschaftsmaler sind versinnbildlicht in den literarischen Mustern von Don Quixote, Odysseus und Robinson als Fehlentscheidung, Irrfahrt und Überleben trotz Schiffbruch. In die Heimkehrträume und das grasgrüne Grab hat Gottfried Keller abschliessende Deutungen verschlüsselt hineinkomponiert.
Aus dem Inhalt: Werkstattgespräche - Naturverbundenes Hexenkind - Schulausschluss als Vorspiel - Don Quixotes Entschluss - Irrfahrender Odysseus - Robinson in der Grossstadt - Heimkehrträume - Grasgrünes Grab.