Show Less
Restricted access

Die wirtschaftlichen und handelspolitischen Beziehungen der Schweiz zu überseeischen Gebieten 1873-1913

Unter Berücksichtigung der konjunkturellen Entwicklung

Series:

Angela Maria Hauser

Die Krise der 70er und 80er Jahre des 19. Jahrhunderts zwang die Schweizer Exportwirtschaft neue Organisationsstrukturen einzuführen. Der Handel, vor allem der Export nach unterentwickelten Überseegebieten nahm an Bedeutung zu. Anhand von Fallbeispielen einzelner Firmen wurde diese, im ersten Teil empirisch belegte Entwicklung, differenziert. Exportförderungsmassnahmen von privater und staatlicher Seite, Interessengegensätze im Kampf um die Zollpolitik und der Ausbau der diplomatischen Beziehungen wurden in die Untersuchung einbezogen.
Aus dem Inhalt: U.a. Zeitgenössische Konjunkturentwicklung - Warenverkehr mit Übersee - Kapitalexport - Organisation des Überseehandels durch Fabrikanten - Exportförderungsmassnahmen durch private und staatliche Gremien.