Show Less
Restricted access

Die Beteiligung des Erziehungsberechtigten und des gesetzlichen Vertreters am Jugendstrafverfahren

Series:

Anke Richmann

Das Jugendstrafverfahren nimmt in der Praxis eine zunehmende Bedeutung ein. Da es vom Erziehungsgedanken getragen ist, stellt sich hier die Frage, in welcher Intensität die Eltern bei diesem Verfahren mitwirken sollen und müssen. Dabei sind insbesondere die Einflussmöglich- keiten durch erzieherische Maßnahmen auf den Jugendlichen von wesentlichem Belang. Die Arbeit gibt einen kurzen historischen Abriss über die rechtlich vorgesehenen Mitwirkungsrechte der Eltern im Strafverfahren gegen Jugendliche. Weiterhin zeigt sie zum einen die derzeit geltenden rechtlichen Grundlagen der Mitwirkungsmöglichkeiten der Eltern nach dem Jugendgerichtsgesetz auf, untersucht ihre Mitwirkung in der Praxis und diskutiert zum anderen die pädagogischen Möglichkeiten einer Erziehung im Jugendalter.
Aus dem Inhalt: Rechtliche Grundlagen und praktische Relevanz der Mitwirkung der Erziehungsberechtigten im Jugendstrafverfahren – Untersuchung der pädagogischen Einflussmöglichkeiten auf Jugendliche.