Show Less
Restricted access

Regionalentwicklung durch Konversionspolitik

Series:

Bernd Werner

Das Land Rheinland-Pfalz ist seit Beginn der 90er Jahre in besonderem Maße von der Konversion betroffen. Mit einem Landeskonversionsprogramm wurden verschiedene Standort- und Raumkonversionsprojekte unterstützt. Ziel war es, eine Kompensation der negativen Folgen des Truppenabbaus einzuleiten und den Konversionsregionen neue Entwicklungsperspektiven zu eröffnen. In dieser Arbeit wird in einem ersten Schritt eine Evaluierung von ausgewählten Standort- und Raumkonversionsprojekten im Hinblick auf ihre regionalwirtschaftlichen Wirkungen vorgenommen. Darauf aufbauend werden die regionalökonomischen Effekte unterschiedlicher Konversionsstrategien allgemein analysiert sowie spezifische wirtschaftspolitische Handlungsempfehlungen für Rheinland-Pfalz abgeleitet.
Der Autor: Bernd Werner, Jahrgang 1970, Studium der Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Bayreuth und Mainz. Anschließend wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungsinstitut für Wirtschaftspolitik an der Universität Mainz e.V., Promotion im Dezember 2001. Gegenwärtig bei der Forschungs- und Ent-wicklungsgesellschaft Hessen mbH tätig.