Show Less
Restricted access

Die Aneignung fremder Sprachen

Perspektiven – Konzepte – Forschungsprogramm

Series:

Gerhard Bach and Britta Viebrock

Die Auseinandersetzung mit der Frage, welchen Niederschlag konstruktivistische Theorien und Paradigmen auf fremdsprachliche Lehr- und Lernprozesse haben können, steht im Zentrum einer derzeit heftig geführten Diskussion in Schule und Wissenschaft. Die derzeitige, teilweise mit kämpferischem Gestus geführte Diskussion um den Paradigmenwechsel von Instruktivismus zu Konstruktivismus macht unzweifelhaft klar, dass Fremdsprachenunterricht in bundesdeutschen Klassenzimmern nach wie vor am Primat der Vermittlung von Wissen und Fertigkeiten orientiert ist, weniger an deren Aneignung, und dass Lernen ein Prozess ist, der lehrerseitig gesteuert und damit hinsichtlich seiner Ergebnisse vermeintlich voraussagbar ist. Die in diesem Buch miteinander im Gespräch versammelten Experten zeigen, dass diese Auffassung einer gründlichen Revision bedarf. Sie zeigen in ihrem die jeweilige Einzeldisziplin übergreifenden Dialog darüberhinaus, wie interdisziplinäres Denken einen ergebnisorientierten Beitrag zu der Frage leisten kann, welche Prozesse daran beteiligt sind, wenn (junge) Menschen sich fremde Sprachen aneignen – in schulischen oder anderen institutionellen Kontexten und darüber hinaus.
Aus dem Inhalt: Gerhard Bach/Britta Viebrock: Die Aneignung fremder Sprachen: zwischen ‘Instruktion’ und ‘Konstruktion’ – Dieter Wolff: Instruktivismus vs. Konstruktivismus: 20 Thesen zur Lernbarkeit und Lehrbarkeit von Sprachen – Michael Wendt: 15 Thesen zum erkenntnistheoretischen Konstruktivismus – Marcus Reinfried: Der radikale Konstruktivismus: eine sinnvolle Basistheorie für die Fremdsprachendidaktik? – Gerald Schlemminger: Pädagogik und Konstruktivismus – Manfred Overmann: Konstruktivistische Prinzipien und ihre didaktischen Implikationen – Armin Volkmar Wernsing: Kann der (angewandte) Konstruktivismus etwas für leistungsschwache Schüler tun? – Hannelore Küpers: Lernpsychologische Aspekte des Sprachenlernens von Erwachsenen – Heike Rohmann: Fremdsprachenerwerb und Sprachverwendung aus systemtheoretischer Sicht: Selbstorganisation und fremdsprachliche Produktion – Michael Wendt: Prozesse der Fremdsprachenaneignung in pluralen Kontexten.