Show Less
Restricted access

US-amerikanisches Kapitalmarktrecht und Internet

Aufsichts- und haftungsrechtliche Fragen des Internet-Einsatzes bei Wertpapieremissionen und im Wertpapierhandel

Series:

Sascha Lotze

Der umfassende Einsatz des Internet hat im Hinblick auf die Funktionsweise von Transaktionsprozessen und die Versorgung der Marktteilnehmer mit anlagerelevanten Informationen zu tiefgreifenden Veränderungen in den Kapitalmärkten geführt. Nachdem sich vor allem das US-Kapitalmarktrecht frühzeitig mit den Problemen der Einbindung dieses neuen Mediums in das bestehende haftungs- und aufsichtsrechtliche Regelungsgefüge auseinandergesetzt hat, untersucht die Arbeit die dort entwickelten Lösungsansätze. Neben Fragen von Wertpapieremission und -handel und der Aufsicht über Internet-Plattformen liegt ein weiterer Schwerpunkt in der Betrachtung kollisionsrechtlicher Aspekte. Dabei wird deutlich, daß sich einzelne US-Lösungsansätze zunehmend als internationaler Standard etablieren.
Aus dem Inhalt: Extraterritorialer Geltungsbereich der Securities Laws in Internet-Sachverhalten – Verbreitung anlagerelevanter Informationen im Internet und Regulierung von entsprechenden Internet-Foren – Aufsichtsrechtliche Behandlung von Internet-Handelsplattformen – Internet-Einsatz bei IPO’s, Direktemissionen und Private Placements.