Show Less
Restricted access

Zum Kennzeichenrecht im Internet

Eine Untersuchung der Verletzungsansprüche des Kennzeicheninhabers unter Berücksichtigung deutscher und amerikanischer Spruchpraxis

Series:

Christine Kanz

Das Internet hat auch für den Juristen einige Herausforderungen mit sich gebracht, zu denen auch die Anwendung des Markenrechts auf zunächst unbekannte Sachverhalte gehört. Es hat sich gezeigt, dass keineswegs das Erfordernis eines neuen «Cyberlaws» besteht, sondern dass Vorhandenes unter Berücksichtigung technischer und ökonomischer Besonderheiten anzuwenden ist. Dies gilt nicht nur für die Problematik der Domains, sondern auch für sonstige technische Neuheiten wie Hyperlinks, Frames und Meta-Tags. Die vorliegende Untersuchung zeigt den Weg einer solchen Anwendung.
Aus dem Inhalt: Rechtsverletzungen durch Internet-Domains, durch Hyperlinks, Frames und Meta-Tags – Ansprüche des Kennzeicheninhabers gegen die Vergabestelle.