Show Less
Restricted access

Die gegenwärtige Kapitalkonzentration in Europa und die Zukunft der Wettbewerbsordnung

Series:

Eva-Maria Kinner

Das vergangene Jahrzehnt war gekennzeichnet durch eine tiefgreifende wirtschaftliche Umstrukturierung. Das Zusammenwachsen der Märkte schuf Möglichkeiten der unternehmerischen Zusammenarbeit, welche nur wenige Jahre vorher kaum vorstellbar waren. Gleichzeitig brachten diese Veränderungen aber auch große Herausforderungen für die Unternehmen, sich dem deutlich verschärften Wettbewerb anzupassen. Die Reaktionen der Unternehmen auf die veränderte Konkurrenzsituation lassen sich unter anderem in den Statistiken der Unternehmenszusammenschlüsse ablesen, deren Steigerungsraten sich in der zweiten Hälfte der neunziger Jahre geradezu explosionsartig entwickelten. Auch wenn diese Entwicklung nicht von Dauer war, bleiben die Fragen nach einer eindeutigen Bewertung dieses Fusionsgeschehens und seinen Konsequenzen sowohl in wettbewerbspolitischer als auch wettbewerbsrechtlicher Hinsicht.
Aus dem Inhalt: Einführung und Aufbau – Theoretische Grundlagen – Stand und Entwicklung der Konzentration in der BRD und in Europa – Die Wettbewerbsordnung der Bundesrepublik Deutschland – Die europäische Wettbewerbsordnung – Schaffung einer internationalen Wettbewerbsordnung als Herausforderung der Zukunft – Zusammenfassung und Schlußfolgerung.