Show Less
Restricted access

US-Propaganda im Zweiten Weltkrieg

Österreich im Spiegel des US-Rundfunks

Series:

Angela Cziczatka

Das Ziel dieses Buches ist es, die Effizienz von US-Propaganda im Zweiten Weltkrieg, im speziellen mittels des damals neuen Massenkommunikationsmittels Rundfunk, aufzuzeigen. Es wird dabei auf die Rolle österreichischer Mitarbeiter sowie auf die Inhalte der Radiosendungen, die für Österreich Geltung hatten, Bezug genommen. Abgesehen von Sekundärliteratur vor allem zum Thema Propaganda stützt sich die Autorin auf Live-Mitschnitte von Radiosendungen, auf Radiomanuskripte sowie auf Interviews mit ehemaligen österreichischen Mitarbeitern. Das Resümee dieses Buches widerlegt das Klischee des angepassten, nationalsozialistisch orientierten Österreichers. Es zeigt auf, dass Österreicher sehr wohl die Bereitschaft zum Widerstand gezeigt und einschlägige Taten gesetzt haben.
Aus dem Inhalt: Vertreibung und Exil – Propaganda – Reaktion der Nationalsozialisten – Rundfunk in den USA – Materialbeschaffung für die Rundfunksendungen – Zielpublikum – Propagandistische Inhalte der amerikanischen Rundfunksendungen – Österreichische Mitarbeiter – Effektivität.