Show Less
Restricted access

Aspekte der Differenzierung bankbetrieblicher Marktleistungen durch Value-Added Services

Ein wettbewerbsorientierter Ansatz zur Ausgestaltung und Entwicklung bankbetrieblicher Value-Added Serviceleistungen im Privatkundengeschäft traditioneller Universalkreditinstitute

Series:

Alexander Bethke-Jaenicke

Die strukturellen Rahmenbedingungen des Bankgeschäfts haben sich in den vergangenen Jahren in einer bisher nicht gekannten Geschwindigkeit fundamental verändert. Insbesondere traditionelle Universalbanken sind gezwungen, auf die Entwicklungen in ihrem Umfeld in angemessener Art und Weise zu reagieren. Vor diesem Hintergrund setzt sich die Arbeit mit den Möglichkeiten der Differenzierung bankbetrieblicher Marktleistungen auf der Basis von Value-Added Services auseinander. Dabei wird das Instrument der Value-Added Services unter Verwendung dienstleistungstheoretischer Ansätze in einem bankbetrieblichen Kontext abgegrenzt. Ebenso werden verschiedene Gestaltungsoptionen von Value-Added Serviceleistungen diskutiert und strategische Implikationen aufgezeigt. Nicht zuletzt folgt eine Auseinandersetzung mit der Leistungsausgestaltung bankbetrieblicher Value-Added Serviceleistungen.
Aus dem Inhalt: Einführung in die Forschungsthematik – Bankbetriebliche Marktleistungen und Value-Added Services – Differenzierungsstrategie, Wettbewerbsentwicklung und Value-Added Services – Aspekte der Leistungsinhaltsgestaltung und Entwicklung bankbetrieblicher Value-Added Services – Ergebnisse und Ausblick.