Show Less
Restricted access

Was ist die russische Transformation?

Machttheoretische Analysen transformatorischer Praxis im post-sowjetischen Rußland

Series:

Michael Bayer

Ziel der Arbeit ist eine explorative Analyse der Transformationsprozesse im postsowjetischen Rußland. Auf der Basis der Diskussion und vergleichenden Analyse von insbesondere machttheoretisch aufgeklärten sozialwissenschaftlichen Theorien, wird ein Interpretationsrahmen für umfangreiche Sekundäranalysen vorhandener Bevölkerungsdaten erarbeitet. Im Zentrum der Analyse steht die Frage nach den strukturellen und normativen Voraussetzungen eines demokratischen Wandels sowie der Interdependenz von quasi gleichzeitig stattfindenden wirtschaftlichen und politischen Wandlungsprozessen.
Aus dem Inhalt: Transformationsdebatten – Macht- und herrschaftstheoretische Grundlagen transformatorischer Restrukturierung – Mechanismen der Reproduktion sozialer Ungleichheitsstrukturen – Privatisierung als intendierte politische Handlung mit nichtintendierten sozialstrukturellen Folgen - Implementierung subsystemischer Reproduktionsmechanismen – Analyse der Klassenstrukturierung der russischen Gesellschaft und der russischen Unternehmen – Öffentlicher Raum - Öffentlichkeit - Raum-zeitliche Ausdehnung sozialer Systeme.