Show Less
Restricted access

Russische und deutsche Reden vor den Vereinten Nationen

Eine kontrastive Analyse

Series:

Claudia Radünzel

Thema des Buches ist die kontrastive Analyse der Realisierungen von Textsorten in verschiedenen Sprachgemeinschaften, vorgenommen am Beispiel von Texten aus dem Bereich der internationalen Politik. Untersucht werden 78 deutsche und russische Paralleltexte der Textsorte «Redebeitrag zur Generaldebatte der UN-Generalversammlung», die von 1973 bis 1998 von Vertretern der Bundesrepublik Deutschland, der DDR und der Sowjetunion bzw. der Russischen Föderation vorgetragen wurden. Untersuchungsgegenstand sind Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Realisierung der Textsorte durch die Repräsentanten dieser Länder. Neben dem russisch-deutschen Sprachvergleich werden auch der Vergleich zwischen den Texten der beiden deutschen Staaten sowie die Entwicklung der Reden auf der Zeitachse thematisiert.
Aus dem Inhalt: Grundlagen für die Analyse der Texte - Textlinguistik und Sprache in der Politik – Die Kommunikationssituation und ihre Widerspiegelung in den Reden – Der Textaufbau – Die Umsetzung der Textfunktion – Weitere Spezifika der Texte.