Show Less
Restricted access

Quartalsberichterstattung am Neuen Markt

Ein Leitfaden aus Investorensicht

Series:

Sonja Wüst

Mit der Notierung am Neuen Markt verpflichtet sich ein Unternehmen zur regelmäßigen Veröffentlichung von Quartalsberichten. Die Inhalte dieser Berichte werden größtenteils durch die Vorgaben der Deutschen Börse AG definiert. Doch werden damit alle Informationen zur Verfügung gestellt, die Anleger und Analysten in Quartalsberichten erwarten? Diese Frage steht neben den Berichtspflichten nach IAS und US-GAAP im Mittelpunkt des Interesses. Die Ergebnisse aus Umfragen unter Analysten und Privatanlegern liefern Investor Relations-Verantwortlichen eine Fülle von Anregungen zur Verbesserung der gegenwärtigen Quartalsberichterstattung. Die diesem Buch zugrundeliegende Diplomarbeit wurde mit einem Hochschulpreis und einer besonderen Anerkennung durch das Deutsche Aktieninstitut e.V. ausgezeichnet.
Aus dem Inhalt: Darstellung der Quartalsberichterstattung gemäß dem Regelwerk Neuer Markt – Zwischenberichterstattung nach IAS und US-GAAP – Empirische Untersuchungen zu den unterjährigen Informationswünschen von Analysten und Privatanlegern – Exemplarische Analyse ausgewählter Quartalsberichte anhand der rechtlichen Vorgaben und den Informationswünschen der Befragten.