Show Less
Restricted access

Die geistlichen Spiele des Sterzinger Spielarchivs

Band 4

Series:

Hans-Gert Roloff

Die geistlichen Spiele Tirols aus dem alten Sterzinger Spielarchiv, deren Überlieferung die Nachwelt der unermüdlichen Kopiertätigkeit des Sterzinger Spielanführers und Kunsthandwerkers Vigil Raber (1552 gest.) verdankt, werden in dieser Ausgabe erstmals vollständig vorgelegt. Gemäß den von den Herausgebern angesetzten editorischen Prinzipien wird jedes Spiel als selbständige Texteinheit angesehen und dementsprechend dargeboten. Den Herausgebern geht es in erster Linie darum, die Spieltexte und die zu ihnen gehörenden Materialien allgemein zugänglich zu machen, um dadurch gesicherte Grundlagen für die internationale Forschungsarbeit zu bieten. Die Erforschung der in geistesgeschichtlicher, literaturwissenschaftlicher und folkloristischer Hinsicht höchst bedeutsamen Phänomene der Tiroler geistlichen Spiele des fünfzehnten und frühen sechzehnten Jahrhunderts wird auf breiter Ebene erst dann voll in Angriff genommen werden können, wenn sämtliche Texte zugänglich sind. Das Programm der Reihe sieht weitere Veröffentlichungen von Spieltexten vor.