Show Less
Restricted access

Der völkerrechtliche Status der Donau zwischen Regensburg und Kelheim

Eine völkerrechtliche Untersuchung des Donauabschnittes Regensburg - Kelheim unter Einbeziehung der gesamten deutschen Donau

Series:

Wolfgang Götzer

Die vorliegende Arbeit untersucht den völkerrechtlichen Status der Donau zwischen Regensburg und Kelheim. Das Problem des Rechtsstatus dieses Donauabschnittes ist spätestens aktuell geworden durch dessen Öffnung für die Gross-Schiffahrt im Jahre 1978. Die vorliegende Untersuchung unterzieht das umstrittene Donauteilstück einer völkerrechtlichen Würdigung, die auch die übrige deutsche Donaustrecke erfasst, und kommt dabei zu dem Ergebnis, dass die Donau nicht nur zwischen Regensburg und Kelheim, sondern auch auf allen übrigen Abschnitten in Deutschland einen nationalen Status besitzt.
Aus dem Inhalt: Die Entwicklung der Schiffahrt auf der oberen Donau von ihren Anfängen bis zur Gegenwart - Völkerrechtliche Donauverträge - Auswirkungen des Völkerrechts auf die deutsche Donau.