Show Less
Restricted access

Der räumliche Geltungs- und Anwendungsbereich der Vorschriften über die gesetzliche Krankenversicherung

Series:

Josef Berchtold

Für grenzüberschreitende Sachverhalte im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung fehlt es bisher an einer dogmatischen Durchdringung und Strukturierung. Die vorliegende Arbeit weist ausgehend von den verstreuten einschlägigen Normen des autonomen deutschen Rechts nach, dass zwar der Kreis der Versicherten vornehmlich inlandsbezogen abgegrenzt wird, die aus dem einmal entstandenen Versicherungsverhältnis resultierenden Leistungsansprüche jedoch keineswegs zwangsläufig denselben Beschränkungen unterliegen. Hieran orientieren sich auch Aufgabe und Wirkungsweise der Vorschriften inter- und supranationalen Ursprungs.
Aus dem Inhalt: U.a. Der verfehlte Ansatz des sogenannten «Territorialitätsprinzips» - Leistungsexport und Naturalleistungsgrundsatz - Inter- und supranationale Rechtsvorschriften.