Show Less
Restricted access

Das Federal Theatre Project

und seine Dramen über amerikanische Geschichte

Series:

Das Federal Theatre Project /FTP/ (1935-39), ein Arbeitsbeschaffungsprogramm für arbeitslose Künstler, ist bisher nur auf geringe Beachtung in der Fachwelt gestossen. Das hängt mit seinen Entstehungs- und Entwicklungsbedingungen zusammen. Aus der Vielfalt der im Rahmen dieses Programms verfassten Stücken wurden Texte mit historischen Stoffen ausgewählt. Die Studie untersucht, worin das Interesse des FTP an der Aufarbeitung von amerikanischer Geschichte begründet lag. Wie eng sich die Dramatiker an das vom FTP skizzierte Geschichtsdramenkonzept hielten, zeigt der 2. Teil der Arbeit. Darüber hinaus dokumentiert das hierzu ausgewertete Material Bezüge zur zeitgenössischen deutschen Theatersituation, die in dem Versuch mündeten, verfolgten deutschen Dramatikern zu helfen.

«Soceanus Forschungen fördern aus dem erst 1974 wiederentdeckten Material Neues und Interessantes für Literaturhistoriker zu Tage, wegen des Eingehens auf die 'German Unit' des FTP ist die Arbeit nicht nur für Amerikanisten, sondern auch für Germanisten interessant.» (Jens P.Becker, Medienwissenschaft)