Show Less
Restricted access

Die Entwicklung nationaler Geschichtsschreibung- Luden und seine Zeit

Luden und seine Zeit

Series:

Ralph Marks

Die Monographie über Luden ging von der Aufgabenstellung aus, das komplexe Bedingungsverhältnis von Philosophie, Geschichtswissenschaft und politischer Theorie an der Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert zu klären. Um dies zu erreichen, musste einerseits ausführlich auf Ludens eigenes, sehr umfangreiches und vielseitiges Werk eingegangen werden, andererseits war ein möglichst vollständiges Bild des geistesgeschichtlichen Hintergrunds und Zusammenhangs zu rekonstruieren. Erst im Vergleich mit den grossen Geistern (wie Fichte und Hegel) aber auch durch Gegenüberstellung mit weniger bedeutenden Denkern seiner Zeit liess sich Ludens eigene Position bestimmen.
Aus dem Inhalt: Luden, Daten zu Leben und Werk - Politische Theorie - Geschichtsphilosophie und Geschichtstheorie - Deutung zur Deutschen Geschichte und ihrer Historiographie - Goethes Gespräch mit Luden über Geschichte.