Show Less
Restricted access

Die Psychologie vor dem Schönen

Series:

Bernhard Brugger

Eine historische und systematische Standortbestimmung sowie ein Überblick über einflussreiche Richtungen der gegenwärtigen psychologischen Ästhetik leiten über zu dem Versuch, im Rückgriff auf die philosophische Ästhetik-Tradition von Baumgarten, Kant und Schiller ein neues Konzept zu entwerfen, das sich für eine psychologische Behandlung ästhetischer Fragestellungen als geeignet erweist und zugleich eine «Rechtfertigung des Ästhetischen» beinhaltet. Am Beispiel der Umweltästhetik wird die unmittelbare Relevanz des Ästhetischen (bzw. des Schönen) exemplarisch dargelegt.
Aus dem Inhalt: Die Frage nach dem Schönen (und traditionelle Antworten) - Psychologische Antworten auf die Frage nach dem Schönen: Psychologie, Ästhetik und Umweltästhetik - Das fehlende Konzept: Die Psychologie «vor» dem Schönen.