Show Less
Restricted access

Harmonie als Problem des Dialogs

Zur Bedeutung einer zentralen religiösen Kategorie in der Begegnung des Christentums mit dem Hinduismus auf Bali

Series:

Ketut Waspada

In dem religiösen Leben des balinesischen Menschen bildet die Frage nach der Harmonie das Hauptproblem. Alles wird bestimmt und ausgerichtet durch die Harmonie.
Demgegenüber ist die Kirche in Bali ihrer missionarischen Präsenz inmitten der Gesellschaft bewusst. Evangeliumsverkündigung ist für sie eo ipso Verpflichtung für jeden Menschen, der an Jesus Christus glaubt. Hier wird ein Versuch gewagt, durch die Abwägung verschiedener Themenkreise, nämlich des religiösen Hintergrunds der Balinesen, der Erfahrungen aus der Missionsgeschichte in Bali und der neuesten Entwicklung in der balinesischen Religion, eine Möglichkeit der Begegnung zu finden, die sich theologisch biblisch begründen lässt.
Aus dem Inhalt: U.a. Die Religion der Harmonie - Der unterschiedliche Hintergrund des religiösen Denkens und das Missverständnis um die Wahrheitsfrage - Die Aufgabe des Christentums angesichts seiner sozialen Lage - Versöhnung durch die gemeinsame Kultur - Dialog in «Harmonie».