Show Less
Restricted access

(Mittel)Stadtentwicklung - (Mittel)Stadtplanung

Mit Falluntersuchungen fünf ausgewählter Mittelstädte- Band 1: Theoretischer Teil, 1. Abschnitt empirischer Teil (Detmold, Hameln)- Band 2: 2. Abschnitt empirischer Teil (Herten, Marburg, Unna), Anmerkungen, Literatur und Quellen

Series:

Holger Leimbrock and Werner Roloff

Offensichtlich unterliegen die Strukturen der Städte der Bundesrepublik Deutschland im Verlauf der Stadtentwicklung ständigen Veränderungs- und Umstrukturierungsprozessen, die typischerweise mit Nutzungsintensivierungen sowie der Verdrängung unterlegener Flächennutzungen verbunden sind und z.T. gravierende Folgeprobleme nach sich ziehen. Im Theorieteil der vorliegenden Untersuchung geht es den Autoren nun darum, für die Städte der Bundesrepublik Deutschland im allgemeinen und für die bisher kaum Gegenstand wissenschaftlicher Forschung gewordenen Mittelstädte im besonderen Ausprägung, Ursachen und Folgen der ablaufenden Stadtentwicklungsprozesse zu analysieren und aufzuzeigen, welcher Zusammenhang zwischen diesen Prozessen und der kommunalen Planung besteht. Im sich anschliessenden empirischen Teil werden die gefundenen Ergebnisse dann ausführlich anhand ausgewählter Mittelstädte überprüft.
Aus dem Inhalt: Ausprägung, Ursachen und Folgen städtischer Veränderungs- und Umstrukturierungsprozesse - Der Einfluss der kommunalen Planung auf die Stadtentwicklung - Zur Problematik der Legitimation sowohl städtischer Veränderungs- und Umstrukturierungsprozesse als auch ihrer Absicherung, Initiierung und Beschleunigung durch die kommunale Planung - Die spezifische Situation der Mittelstädte - Falluntersuchungen der fünf ausgewählten Mittelstädte Detmold, Hameln, Herten, Marburg und Unna.