Show Less
Restricted access

Beruf als Verantwortung - Ausbildung zur Verantwortung

Eine sozialethische Studie zu Wandlungen des Berufsverständnisses und zur Stellung der Berufsausbildung in der theologischen Ethik der Gegenwart

Series:

Peter Ernst

Die Lage des Menschen in der modernen hochindustrialisierten Gesellschaft mit ihrer starken Akzentuierung von Wirtschaft, Prosperität, Produktion und technischem Fortschritt hat seine berufliche Existenz und damit einhergehend auch die Berufsausbildung in eine tiefe Sinnkrise geraten lassen. Das Bemühen, durch Aufgreifen der Ausbildungsproblematik ein sozialethisches Defizit abzubauen, setzt daher eine Reexaminierung des Berufsgedankens unter Berücksichtigung unterschiedlicher Berufsbegriffe und -vorstellungen, aber auch der konkreten gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und technischen Bedingungen beruflicher Existenz des Menschen voraus. In der Perspektive evangelischer Ethik geht es in diesem Problemzusammenhang und vor dem Hintergrund einer Neuinterpretation des insbesondere von Martin Luther im Lichte des Rechtfertigungsgeschehens entfalteten reformatorischen Berufsgedankens vor allem darum, unter Aufzeigen von Elementen einer sozialethischen Theorie des Berufes den Versuch zu unternehmen, die gegenwärtig als so ausserordentlich virulent empfundene Frage nach dem Sinn des Berufes und der Berufsausbildung durch den Hinweis auf eine sinnstiftende Grösse einer Antwort näherzubringen.
Aus dem Inhalt: Säkulare Berufsbegriffe - Rechtfertigung und Sinn - Der Berufsgedanke Luthers - Evangelische Sozialethik und Beruf - Beruf als Verantwortung - Ausbildung zur Verantwortung.