Show Less
Restricted access

Öffentliche Unternehmen und informelle Wirtschaft

Eine finanzwissenschaftliche Analyse mit Vorschlägen zur Eindämmung der Kostenexpansion und der Staatsausgaben im Sozialbereich

Series:

Jörg Borchert

Jenseits der formellen Sektoren Markt und Staat hat sich die informelle Wirtschaft mit den beiden Bereichen Schwarzarbeit und Bedarfswirtschaft in jüngster Zeit ausgebreitet. Im Rahmen einer finanzwissenschaftlichen Analyse wird den Ursachen nachgegangen, und es werden die sozialen sowie ökonomischen Wirkungen der informellen Wirtschaft aufgezeigt. Die öffentlichen Unternehmen und die informelle Wirtschaft lassen sich dabei auf den gleichen Erklärungsansatz zurückführen. Daraus resultieren neue Aufgabenfelder für öffentliche Unternehmen. Es werden Vorschläge erarbeitet, wie sich die informelle Wirtschaft durch öffentliche Unternehmen steuern lässt. Die Aufgabenschwerpunkte liegen im sozialpolitischen Bereich. Lösungsansätze werden aufgezeigt, wie sich das Subsidiaritätsprinzip in der Sozialpolitik stärken lässt und der Kostenanstieg gebremst werden kann.
Aus dem Inhalt: Ursachen und Wirkungen der informellen Wirtschaft - Gemeinsamer Erklärungsansatz für informelle Wirtschaft und öffentliche Unternehmen - Öffentliche Unternehmen als Steuerungsvariable zwischen Markt und Staat - Lösungsansätze für anstehende sozialpolitische Probleme durch eine Unterstützung der informellen Wirtschaft mit öffentlichen Unternehmen.