Show Less
Restricted access

Hannoversche Studien über den Mittleren Osten

Band 3. Herausgegeben von Ahmad Mahrad

Series:

Ahmad Mahrad

Die «Hannoverschen Studien» sind ein Sammelband, an dem verschiedene Autoren zu unterschiedlichen Themen mitwirken (s. Inhalt). Alle Aufsätze, Berichte, Buchbesprechungen, Dokumente, Gedichte etc. befassen sich mit dem Forschungsgegenstand Naher und Mittlerer Osten bzw. mit dem Verhältnis Europas oder der USA zu orientalischen Staaten.
Mitautoren dieses Heftes sind: Ingolf Ahlers, Rahman Karimi, Wolfgang Slim Freund, Abol-Hassan Bani-Sadr, S.H. Amin und Ahmad Mahrad.
Aus dem Inhalt: Hirtennomadismus - Verhältnis zwischen Tudeh-Partei und Volksmodjahedin - Interkultureller Dialog zwischen Europa und dem Orient - Kuwait - Jemen - Türkische Juden - Amerikanische Iran-Politik.