Show Less
Restricted access

«Rezyklierung» als intertemporales Allokationsproblem in gesamtwirtschaftlichen Planungsmodellen

Series:

Holger Wacker

Eine Verringerung der anthropogenen Umweltbelastung und Rohstoffeinsparung in Form technisch wirkungsvollerer Rohstoffnutzung können erreicht werden, wenn über Rezyklierung Rückstände dem ökonomischen System wieder verfügbar gemacht werden. Im Rahmen intertemporaler gesamtwirtschaftlicher Planungsmodelle wird die neoklassische Standardtheorie natürlicher Ressourcen um die Möglichkeit der Abfallbehandlung (insbesondere Rezyklierung) nach erfolgter Rohstoffnutzung erweitert.
Aus dem Inhalt: Abfallbehandlungsaktivitäten zur Verringerung des Leidens unter einem Abfallbestand und zur Rückführung von Rohstoffen in den ökonomischen Prozess.