Show Less
Restricted access

Schönheit und Adel der Arbeit

Arbeitsliteratur im Dritten Reich

Series:

Wolfgang Eggerstorfer

Aufgabe der Arbeitsliteratur im Dritten Reich war es, die Integration der Arbeiter in den Nationalsozialismus zu dokumentieren und gleichzeitig, als Teil der Arbeitsideologie, voranzutreiben. Sie konnte sich dabei auf eine Arbeiterliteratur stützen, die einer Vereinnahmung durch den Nationalsozialismus wenig entgegenzusetzen hatte.
Die Interpretation von Texten der Arbeitsliteratur soll Aufschluss geben über einen zentralen Bereich nationalsozialistischen Denkens, der keineswegs als isoliertes historisches Phänomen abgetan werden kann.
Aus dem Inhalt: Arbeiterliteratur und Faschismus - Arbeitsliteratur im Dritten Reich - SA-Literatur - Arbeitsdienst-Literatur - «Schönheit der Arbeit» - NS-Arbeitsideologie.