Show Less
Restricted access

Identität und Selbstreflexion

Zur reflexiven Konstruktion der sozialen Wirklichkeit in der Systemtheorie von N. Luhmann und im Symbolischen Interaktionismus von G.H. Mead

Series:

Christiane Bender

Der Symbolische Interaktionismus von G.H. Mead und die Systemtheorie von N. Luhmann stellen zwei theoretische Konzeptionen zur Deutung der sozialen Realität dar. Bislang galten sie als paradigmatisch verschieden und daher nicht miteinander vergleichbar. In dieser Arbeit wird dagegen herausgestellt, daß Annahmen über selbstreflexive Prozesse in der modernen Gesellschaft in beiden Theorien Ansatzpunkte für einen Theorievergleich liefern. Reichweite und Grenzen beider Theorien werden aufgezeigt und diskutiert.
Aus dem Inhalt: Probleme des Zusammenhangs von Identität und Selbstreflexion aus methodologischer, soziologischer und sozialphilosophischer Sicht.