Show Less
Restricted access

Swift zwischen Tradition und Fortschritt

Studie zum ideengeschichtlichen Kontext von "The Battle of</I> "the Books</I> und "A Tale of a Tub</I>

Series:

Elke Wawers

Die vorliegende Studie zeigt, dass die Satiren The Battle of the Books und A Tale of a Tub Swift als kenntnisreichen Mittler zwischen Ancients und Moderns, Tradition und Fortschritt ausweisen. Sein Bewusstsein der Fortschrittsnebenfolgen bedingt das bis heute anhaltende Interesse an seinen Satiren. Die Untersuchung schliesst nicht nur eine Lücke der Swift-Forschung, sondern analysiert auch die ideengeschichtlichen Zusammenhänge der englischen Kontroverse des späten 17. Jahrhunderts um den Vorrang von Antike oder Moderne.
Aus dem Inhalt: U.a. Swifts satirische Fortschrittskritik - Moralistische Elemente in Swifts Satiren - Aspekte des Lasterkatalogs: Die Moderns als Repräsentanten von pride und melancholy/ sloth.