Show Less
Restricted access

Lehrerbelastung

Qualitative und quantitative Aspekte der psychischen und physischen Belastung von Lehrern- Eine arbeitspsychologische Untersuchung an Lehrern beruflicher Schulen

Series:

Johannes Wulk

Die psychischen und physischen Belastungen von Lehrern werden häufig unterschätzt und sind arbeitspsychologisch wenig erforscht. Dies gilt im besonderen für die beruflichen Schulen, die im Bereich der empirischen Sozialforschung bisher ein Schattendasein führen. Gerade Lehrer an beruflichen Schulen üben mehr als einen Volltagsjob aus. Der Unterricht ist mit seinen fachdidaktischen und pädagogischen Ansprüchen nur ein Teilaspekt der Anforderung an den Lehrer im Berufsalltag. Viele pädagogische Ideen der letzten Jahre konnten an den Schulen nicht umgesetzt werden, weil die realen Arbeitsbedingungen und beruflichen Situationen nicht berücksichtigt wurden. Dieses gilt im besonderen für das Lehrerverhalten, das sich trotz interessanter Literatur und Verhaltenstrainings kaum geändert hat. Die vorliegende Arbeit soll Ausgangspunkt für neue Überlegungen in diesem Bereich sein und über die Untersuchung von «kritischen Situationen», von Belastungen und Coping-Strategien der Lehrer Einblicke in den Berufsalltag von Lehrern und besonders von Berufsschullehrern geben.
Aus dem Inhalt: Qualitative und quantitative Untersuchungsansätze - Anforderungsprofile für Berufsschullehrer - Kritische Situationen am Arbeitsplatz in der Klasse, in der Schule und im häuslichen Arbeitszimmer sowie die verschiedenen, mehr oder weniger ungünstigen Coping-Strategien der Lehrer.