Show Less
Restricted access

Ökonomische Wirkungen des Internationalen Tourismus in Entwicklungsländern

Eine Simulationsstudie für Sri Lanka

Series:

Lothar Renke

Wissenschaftliche Dispute über das entwicklungspolitische Potential des Internationalen Tourismus werden kontrovers, vor allem aber emotional geführt. Die vorliegende Untersuchung liefert einen Beitrag zur Versachlichung dieser Diskussion, indem - als Ausgangspunkt für Kosten-Nutzen-Analysen - eine konsequente Darstellung des ökonomischen Kalküls erfolgt.
Zu diesem Zweck werden die Determinanten von Nachfrage und Angebot im Internationalen Tourismus und die einzelnen ökonomischen Zielgrössen isoliert und analysiert. Mit einem ökonometrischen Simulationsmodell wird - für den konkreten Fall Sri Lanka - die Entwicklung zentraler ökonomischer Grössen in Vergangenheit und näherer Zukunft untersucht.
Aus dem Inhalt: Umfang des Internationalen Tourismus - Einkommens- und Preiselastizitäten - Potentialfaktoren - Zahlungsbilanzeffekt, Einkommens- und Arbeitsmarktwirkung, Belastung des Staatshaushalts - Ökonometrische Simulation für Sri Lanka.