Show Less
Restricted access

Die geplante Einkommensteuerreform 1990

Simulationsergebnisse eines Empirischen Allgemeinen Gleichgewichtsmodells

Series:

Bernhard Kühn

Die «grosse» Einkommensteuerreform 1990 hat positive und negative Effekte für die deutsche Oekonomie. Die Entscheidung über ihre Vorteilhaftigkeit kann somit nur unter Einbeziehung aller daraus entstehenden Konsequenzen getroffen werden. Diese Arbeit versucht, die Folgewirkungen auf Basis eines konsistenten Totalmodells aus der Klasse der Empirischen Allgemeinen Gleichgewichtsmodelle abzuschätzen. Dabei wurde das verwendete Modell als Zwei-Länder-Modell konzipiert, in welchem dem Inland der «Rest der Welt» gegenübergestellt wurde. Es umfasst in disaggregierter Form beider Unternehmens-, Haushalts- und Staatssektoren.
Aus dem Inhalt: Charakteristika des allgemeinen Gleichgewichtsmodells - Die Erstellung der empirischen Datenbasis - Sensitivitätsanalyse und ökonomische Interpretation der Ergebnisse.