Show Less
Restricted access

Der Zusammenhang von sprachlicher und sozialer Integration

dargestellt am Beispiel von Vietnamflüchtlingen in der Bundesrepublik Deutschland

Series:

Stephan Merten

Sprachliche und soziale Integration sind untrennbar miteinander verbunden. Wer auf Dauer in einer fremden Gesellschaft leben muss, hat mehr als eine neue Sprache zu erwerben. Er durchläuft einen langwierigen Prozess, in dem die Auseinandersetzung mit einer bisher unbekannten Sprache, Kultur und Gesellschaftsform im Mittelpunkt steht.
Sinnvolle Integrationsmassnahmen können erst im Anschluss an die Klärung aller am Zweitspracherwerb beteiligten Faktoren ergriffen werden.
Für die vorliegende Untersuchung ist neben dem kontrastiven Sprachvergleich (Vietnamesisch-Deutsch) die Analyse der konkreten Lebensumstände von Vietnamflüchtlingen in der Bundesrepublik Deutschland unabdingbar.
Aus dem Inhalt: Grundlagen der Spracherwerbsforschung - Zweitspracherwerbstheorien - Die Geschichte Vietnams - Vietnamesische Sprache und Schrift - Die Bedeutung von Sprachförderungsmassnahmen - Fallstudien.