Show Less
Restricted access

Versuch einer Theorie der Lehrerbildung und der Gestaltwandel der Universität

Modellstudie zu «Wahrschau II»

Series:

W.S. Nicklis

Der «Versuch einer Theorie der Lehrerbildung» destruiert die «Barbarei des Spezialistentums» (O.y GASSET) und die Vorstellung einer ausschliesslich universitätsbestimmten Lehrerbildung, die nicht den «Werkkundigen der Gelehrsamkeit», sondern den spezialistisch verschulten «Depositeur der Wissenschaft» (KANT) hervorbringt. In der Nachzeichnung der Problemgeschichte der Lehrerbildung und des Gestaltwandels der Universität ergibt sich die Notwendigkeit, Ort, lehrinhaltliches Gefüge und Organisation angesichts historischer Erfahrung neu zu bedenken: Theorie und Praxis; spezialisierende Fachdidaktik, «allgemeine Bildung» und inhaltliche Anspruchslosigkeit; Universitätsmythologie und extraterritorialen Akademismus auf Ruhe zu stellen mit der Erinnerung, dass Schulen nicht besser als ihre Lehrer sein können.
Aus dem Inhalt: U.a. Das Märchen von der Hyperboräern - «Neue» universitäre Lehrerbildung: Modellfall Bayern - Kritik des reinen Spezialistentums - Umrisse einer Lehrerberufswissenschaft - Mythos und Idee der Universität - Reformation des Wissenschaftsbegriffs.