Show Less
Restricted access

Die Pflichten des Architekturamts

Ein russisches Baureglement des 18. Jahrhunderts

Series:

Alice Biro

Das hier erstmals in deutscher Übersetzung vorgelegte, früheste in russischer Sprache abgefasste und auf russische Verhältnisse bezogene Architekturtraktat, Bauhandbuch und Baureglement wurde in den Jahren 1737-1740 als Pflichtenheft für eine noch zu gründende Baupolizei in St. Petersburg konzipiert, erlangte jedoch nie Gesetzeskraft. Das Dokument spiegelt die Strukturen von Städtebau und Bauwesen und den Stand von Bautechnik und Bauorganisation seiner Zeit. Die zum Verständnis nötigen Kenntnisse des kulturgeschichtlichen Hintergrunds werden in der Einleitung und in den Kommentaren zur Übersetzung vermittelt. Im Anhang wird der russische Originaltext wiedergegeben, Stadtpläne und Typenhausentwürfe bilden den Abschluss.
Aus dem Inhalt: Entstehungsgeschichte des Dokuments - Einfluss westlicher Fachliteratur - Bau- und Planungserlasse Peters des Grossen als Grundlage des Reglements - Typenhausentwürfe und Parzellierungspolitik als Instrumente der Stadtplanung - «Regelmässigkeit»: Ein Schlüsselbegriff der petrinischen Zeit - «Die Pflichten des Architekturamts»: Russischer Originaltext - Bildtafeln.