Show Less
Restricted access

Strategieunterstützungsmodelle für Montageplanungen

System Dynamics-Modelle zur Analyse und Gestaltung der Flexibilität von Montagesystemen

Series:

Andreas Bunz

Die Suche nach adäquaten Strategien zur Verbesserung der Montageflexibilität ist diffizil; insbesondere der lange Entscheidungshorizont, die hohe Problemkomplexität und das Fehlen objektiver Bewertungsgrundlagen erschweren den Strategiefindungsprozess. Die Intention der vorliegenden Arbeit liegt in der Unterstützung derartiger Prozesse. Im Mittelpunkt steht die Entwicklung von Simulationsmodellen des Typs System Dynamics, die auf einer Systemsichtweise der Montage basieren und Wechselwirkungen zwischen Montage und Fertigung bzw. Logistik einerseits und dem Unternehmensumfeld andererseits abbilden. In einem konkreten Anwendungsfall wurde eine modellgestützte Flexibilitätsanalyse durchgeführt, und es wurden Strategien zur Sicherung einer wirtschaftlich sinnvollen Flexibilität entworfen.
Aus dem Inhalt: Montageplanung im Kontext der strategischen Unternehmensplanung - Konzept zur Analyse von Flexibilitätsproblemen in der Montage - Der System Dynamics-Ansatz zur Strategieunterstützung - Implementierungsbeispiel eines System Dynamics- Simulationsmodells zur Planung und Gestaltung flexibler Montagesysteme.