Show Less
Restricted access

Der spanische Wirtschaftsstil

Genealogie und Relevanz im Hinblick auf den EG-Beitritt Spaniens

Series:

Alexander Ludwig

Als Kontrapunkt zu vorwiegend ökonomischen Kosten-Nutzen-Analysen des spanischen EG-Beitritts gedacht, lautet die Zielsetzung der vorliegenden Arbeit in Anlehnung an Alfred Müller-Armack, inwieweit trotz unterschiedlich ausgeprägter Lebensformen doch eine europäische Einheit realisierbar ist. Die Integration Spaniens in die Europäische Gemeinschaft dient insofern als aktueller Bezugspunkt und Hintergrund, um die Relevanz geschichtlicher und kultursoziologischer Begründungen aufzuzeigen. Aus dieser langfristigen Perspektive heraus werden so die langwierigen und schwierigen Verhandlungen über den Beitritt Spaniens und die allenthalben feststellbare Krise innerhalb der EG besser verstehbar.
Aus dem Inhalt: U.a. Die kulturhistorische Bedeutung von Reconquista und Inquisition - Zentralismus und Regionalismus in Spanien - Ordnungspolitische Orientierungen und Wirtschaftsalltag in Spanien - Miguel de Unamuno - Spanien und Europa.