Show Less
Restricted access

Rohstoffe, Technologie und Handwerk im präkolonialen Westafrika südlich der Sahara: Ökonomische und soziale Bezüge

Series:

Eltayeb Khalifa Mohamed

Die Erforschung der Kulturgeschichte des afrikanischen Kontinents wird häufig von der eurozentrischen und evolutionistischen Auffassung beeinflusst, wobei die Ursachen für jede technologische bzw. ökonomische Entwicklung ausserhalb dieses Kontinents vermutet werden. In der vorliegenden Arbeit werden die vorhandenen Quellen, hauptsächlich archäologische und enthnographische, unter Berücksichtigung einheimischer und selbständiger Entwicklung innerhalb des westafrikanischen Gebietes südlich der Sahara in präkolonialer Zeit analysiert und ausgewertet. Das Zurückführen der technologischen Entwicklung Westafrikas auf Ausseneinflüsse als die determinierenden Faktoren zeigt sich als unbegründet, was weitere und detaillierte Forschungen in dieser Richtung veranlassen müsste, um viele Grundannahmen in Bezug auf die kulturgeschichtliche Entwicklung dieses Raumes bzw. des ganzen afrikanischen Kontinents erneut zu überprüfen. Jedoch lassen sich diese Auswirkungen der Aussen-Kulturbeziehungen auf das Kulturverhalten, insbesondere seit dem 15. Jahrhundert deutlich erkennen. Diese exemplarische Untersuchung soll als Basis für weitere sachlich oder räumlich begrenzte Forschungen unter Berücksichtigung der einheimischen technologischen Entwicklung dienen.
Aus dem Inhalt: Die Kulturgeschichte Westafrikas - Traditionelle Techniken - Technologische und ökonomische Entwicklungen - Kulturbeziehungen - Ausseneinflüsse - Neue Forschungsansätze.