Show Less
Restricted access

Wortbildungen in deutschsprachigen Übersetzungen des Neuen Testamentes

Series:

Brigitte Schwarz

Es stellt sich die Frage nach dem Verständnis biblischer Texte, die mit sprachwissenschaftlichen Methoden aufgegriffen und diskutiert wird. Das Korpus beschränkt sich dabei auf 40 auffällige Wortbildungen, stellvertretend für das Neue Testament. Die Untersuchung selbst geht zunächst synchronisch vor und analysiert die morpho-semantische Struktur der ausgewählten Wortbildungen. Der anschliessende diachronische Aspekt vermittelt einen umfangreichen Übersetzungsvergleich von 1500 bis heute und deckt den fremdsprachlichen Einfluss auf die jeweiligen Wortbildungen auf. Abschliessend wird dargestellt, wie stilistische Erscheinungen als zusätzliche Verständnisbarrieren wirken.
Aus dem Inhalt: Morpho-semantische Strukturierung der Wortbildungen (Synchronie) - Übersetzungsvergleich und fremdsprachlicher Einfluss (Diachronie) - Kontextueller und stilistisch-semantischer Aspekt (Stilanalyse).