Show Less
Restricted access

Schubert-Studien

Series:

Werner Thomas

Das Buch vereinigt fünf getrennt entstandene Analysen und Interpretationen von Werken Franz Schuberts. Thematische Schwerpunkte sind: Schuberts Auseinandersetzung mit Schiller als geistesgeschichtliches Phänomen in paradigmatischer Auswahl und vergleichender Darstellung verschiedener Liedfassungen - «Antikenlieder » im Lichte der «Graecomanie» des frühen 19. Jahrhunderts - Musikgeschichtliche Voraussetzungen der «Gerüsttechnik» im «Doppelgänger» als Exempel des Spätwerks - Satztechnische Zeitgestaltung im Adagio des Streichquintetts op. 163 - Schuberts musikalische Dramaturgie in seiner heroisch-romantischen Oper «Fierabras».
Aus dem Inhalt: Liedinterpretationen: Der Doppelgänger - Antigone und Oedip - Des Mädchens Klage - Thekla - Die Götter Griechenlands - Sehnsucht - Der Pilgrim. Ferner: Adagio aus op. 163; «Fierabras», heroisch-romantische Oper.