Show Less
Restricted access

Die Antialkoholbewegung in den deutschsprachigen Ländern (1860-1930)

Series:

Cordula Hölzer

Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Aufgabe, eine bestimmte «Historische Situation» nämlich die der Antialkoholbewegung in den deutschsprachigen Ländern 1860 - 1930 in ihren Eigenarten zu erfassen und in einen Sinnzusammenhang zu bringen. Zunächst wird die amerikanische Bewegung dargestellt, deren Erkenntnisse später starken Einfluss auf den Kampf gegen den Alkoholismus in Deutschland, der Schweiz und Österreich ausübten. Im Anschluss wird eine vollständige Übersicht über die damaligen Trinkerasyle gegeben. Davon ausgehend diskutiert die Arbeit in zeitlicher Abfolge und unter besonderer Berücksichtigung der Auseinandersetzung um die Alkoholfrage innerhalb der medizinischen Disziplin die gesellschaftlichen, sozialen und politischen Hintergünde der Antialkoholbewegung.
Aus dem Inhalt: U.a. Das amerikanische Leitbild - Elendsalkoholismus - Ratlosigkeit in der Therapie - Ärzteschaft - Trinkerasyle - Verbandswesen - Trinkerheilstätten - Alkoholfrage im 3. Reich.