Show Less
Restricted access

Strukturen des Mythos

Theorie einer Lebenswelt

Series:

Anton Grabner-Haider

Mythische Weltdeutung rückt heute stark in unser Interesse, wir erwarten uns davon Impulse für die eigene Lebensorientierung. Doch muss die herkömmliche Mythosforschung durch neue wissenschaftliche Disziplinen ergänzt werden. Hier werden Methoden der Kulturanthropologie, der Sozialwissenschaft, der Kommunikationsforschung, der Sozialpsychologie und der Sprachanalyse angewandt. Zugleich wird ein Überblick über die wichtigsten Mythen aus allen Kulturen geboten, es werden Weltdeutungen, Menschenbilder, Lebenswerte, Lebensformen und Sprachstrukturen analysiert. Und es wird nach dem Stellenwert des Mythos in einer wissenschaftlichen Lebenswelt gefragt.
Aus dem Inhalt: Lebenswelt des Mythos und der Religion - Mythosdeutungen - Göttliche und dämonische Wesen - Menschenbilder und Personstrukturen - Sprache des Mythos - Mythos und Vernunft - Stammesreligionen und Volksreligionen - Universale Religionen - Mythos und Esoterik - Humanisierung des Mythos.