Show Less
Restricted access

Der Trend zum Wirtschaftsstil der flexiblen Spezialisierung

Eine Diskussion am Beispiel der Region der Schweizer Uhrenindustrie

Series:

Karrer-Rüedi

Wandel beziehungsweise Krisen sind geradezu ein konstitutives Merkmal sozioökonomischer Entwicklung. Im vorliegenden Buch wird das Konzept des Wirtschaftsstils diskutiert, erweitert und in Anlehnung an den Ansatz der «flexiblen Spezialisierung» empirisch untersucht. Am Beispiel der Region der Schweizer Uhrenindustrie wird dargestellt, ob und wie sich die Wirtschaftsstile verändern, wie deren Entwicklung zu analysieren ist, und welche Auswirkungen damit einhergehen.
Aus dem Inhalt: Wirtschaftsstilwandel - qualitative Methoden - Die Region der Schweizer Uhrenindustrie heute: Der Trend zum Wirtschaftsstil der flexiblen Spezialisierung - Kontaktnetze, Kooperation und Vertrauen.