Show Less
Restricted access

Die Toleranzdiskussion im Spiegel überregionaler Aufklärungszeitschriften

Series:

Ursula Stephan-Kopitzsch

Toleranz war eine zentrale Forderung der Aufklärung. Dies spiegelt sich in der Berichterstattung und Diskussion der überregionalen Aufklärungsjournale wider. Reformen und Mentalitätsveränderungen wurden von den Zeitschriften dokumentiert und gefördert.
Aus dem Inhalt: Toleranzprobleme in Deutschland im 18. Jahrhundert - Die Zeitschriften und ihre Herausgeber - Auseinandersetzung mit der politischen und sozialen Wirklichkeit: Das Bild des Protestantismus und des Katholizismus - Umgang mit Minderheiten: Christen - Umgang mit Minderheiten: Juden.